Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Examination of the hygienic status of selected organic enrichment materials used in pig farming

Schwanzbeißen ist ein großes Problem in der Schweinehaltung. Die Gabe von Beschäftigungsmaterial wirkt präventiv und kurativ. Allerdings können die Materialien auch ein Gesundheitsrisiko darstellen. Ziel der Studie war es, die Sicherheit organischer Materialien zu bewerten. Einundzwanzig Materialien wurden untersucht. Dabei wurde auf die allgemeine bakterielle Belastung, coliforme Keime, Schimmelpilze, E.coli, Klebsiellen, Yersinien, Salmonellen, Methicillin-resistente Staphylococcusaureus (MRSA), Mykobakterien und Mykotoxine untersucht. E.coli, Klebsiellen, Yersinien, Salmonellen, MRSA, Aflatoxin B1 und Ochratoxin A konnten nicht nachgewiesen werden. Holzmaterialien zeigten eine geringe Belastung mit Bakterien und Pilzen. Desoxynivalenol (DON) und Zearalenon (ZEN) wurden nicht nachgewiesen. In den Materialien aus losem Stroh und Heu war die Kontamination insgesamt am höchsten. Strohmehl zeigte erhöhte DON-Werte, Heu überschritt die Richtwerte für ZEN. Gepresste Stroh- und Heumaterialien waren nur gering mit Bakterien, Pilzen und Mykotoxinen kontaminiert. Zuckerrübenschnitzel und Einstreu aus Lignocellulose waren frei von Kontaminationen mit Bakterien und Pilzen. Die bakterielle Belastung war in Torf und insbesondere in der Maissilage hoch. Der Nachweis von Mycobacteriumavium in Torf war alarmierend. Die DON- und ZEN-Werte in den Maispellets und der Maissilage überschritten bzw. erreichten den Richtwert für Schweinefutter. Die Gabe von Beschäftigungsmaterial ist sehr wichtig für das Tierwohl. Organische Materialien können jedoch die Gesundheit der Tiere gefährden. In Bezug auf pathogene Bakterien waren alle Materialien außer Torf als Beschäftigungsmaterial geeignet. Die Gabe von Torf ist riskant und kann für Schweine nicht empfohlen werden. Im Hinblick auf Mykotoxine sollten Heu und Strohmehl nur mit gering belastetem Futter kombiniert werden. Maispellets und Maissilage können allgemein nicht als Beschäftigungsmaterial für Schweine empfohlen werden.

Tail biting is a major problem in pig husbandry. A preventive and curative measure is the provision of enrichment material. However, organic enrichment material might pose health risks. The aim of this study was to assess the safety of organic enrichment materials. Twenty-one organic materials were tested. Analyses for overall bacterial contamination, coliform count, mould count, E.coli, Klebsiella spp., Yersinia spp., Salmonella spp., methicillin-resistant Staphylococcusaureus (MRSA), Mycobacteria spp. and mycotoxins were conducted. E.coli, Klebsiella spp., Yersinia spp., Salmonella spp., MRSA, aflatoxin B1 and ochratoxin A were not detected. Wooden materials showed a very low bacterial and fungal burden, and deoxynivalenol (DON) and zearalenone (ZEN) were not detected. In loose straw and hay materials the bacterial and fungal contamination was overall the highest in the study. Straw meal showed elevated levels of DON, while hay exceeded the guidance value for ZEN contamination. Compressed straw and hay materials had a low contamination. The sugar beet pulp and lignocellulose litter were free of any detectable bacterial and mould contamination. The total bacterial contamination was high in peat and particularly in maize silage with the highest count of the study. The detection of Mycobacteriumavium in peat was alarming. DON and ZEN levels in the maize pellets and maize silage exceeded or reached the guidance value for pig feed. The provision of enrichment material is particularly important for animal welfare of pigs. However, organic materials can be a hazard to the animal’s health. Concerning pathogenic bacteria, all materials, except for peat, were suitable. Administration of peat is risky and not recommended for pig farming. Regarding the contamination with mycotoxins, hay and straw meal should only be combined with feed with low-level contamination. The maize pellets and maize silage cannot be recommended as enrichment for pigs in general.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:

Export