Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Belastungsabhängige Schwäche – immer Myasthenia gravis?

Der Symptomkomplex „belastungsabhängige Schwäche“ beinhaltet ein relativ homogenes klinisches Bild, dem aber eine Vielzahl heterogener Erkrankungen zugrunde liegen kann. Die Gangstörung tritt nach körperlicher Betätigung auf oder verschlechtert sich unter Bewegung. Die wichtigsten Differenzialdiagnosen, die eine belastungsabhängige Tetraparese verursachen, sind neben metabolischen und kardiovaskulären neuromuskuläre Erkrankungen. In den seltensten Fällen ist diese vergesellschaftet mit einer Ataxie oder Bewusstseinseintrübung. Der folgende Artikel soll einen Überblick über die diagnostische Aufarbeitung bei belastungsabhängiger Schwäche, die häufigsten Differenzialdiagnosen sowie deren Behandlung und Prognose geben.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export