Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Multi-target treatment and molecular imaging of inflammation in preclinical epileptogenesis

Wolf, Bettina Julia

Die häufigste Epilepsieform ist die Temporallappenepilepsie, wobei bei vielen Patienten ein Zusammenhang zu einem initialen Gehirninsult besteht. Verschiedene Prozesse, welche zusammengefasst als Epileptogenese bezeichnet werden, sind für den Umbau des zuvor gesunden Gehirngewebes in anfallsanfälliges Gewebe verantwortlich. Sogenannte antiepileptogene Therapien haben zum Ziel mit diesen Umbauprozessen zu interagieren, um die Entstehung der Krankheit positiv zu beeinflussen. Allerdings ist bisher keine antiepileptogene Therapie in der klinischen Routine verfügbar. Um diesem Umstand zu begegnen, wurde in der vorliegenden Thesis untersucht inwieweit die Präklinsiche Molekulare Bildgebung zur Identifizierung und Evaluierung von vielversprechenden antiepileptogenen Wirkstoffen verwendet werden kann. Insgesamt wurde in zwei Post-Status epilepticus Tiermodelle, der Einfluss von vier Wirkstoffen, welche insbesondere die Entzündung während der Epileptogenese beeinflussen, mittels Positronen-Emissions-Tomographie und Magnet Resonanz Tomographie evaluiert. Da mehrfach gezeigt wurde, dass die Neuroinflammation eine sehr bedeutende Rolle in der Epileptogenese spielt, war sie sowohl Ziel der getesteten Wirkstoffe, als auch der angewendeten Bildgebungmodalitäten. Neben der Etablierung und Durchführung von drei bildgebungsgestützte Wirkstoff-Screening Studien, wurde eine Langzeit-Kominationstherapie-Studie durchgeführt. Diese untersuchte den Zusammenhang von Wirkstoffeinflüssen auf frühzeitige Bildgebungssignale und die entstandene Epilepsie. Insgesamt konnte gezeigt werden, dass mittels Präklinischer Molekularer Bildgebung Behandlungseffekte während der Epileptogenese in post-SE Tiermodellen dargestellt werden können und so vielversprechende Wirkstoffe, sowie Behandlungsschemata identifiziert werden können. Darüber hinaus wurden kritische Punkte zur Durchführung von bildgebungsgestützten Wirkstoffscreenings in der Antiepileptogenese Forschung identifiziert und optimiert.

Temporal lobe epilepsy is the most common epilepsy and many patients report severe brain insults prior disease development. Subsequent to these initiating insults, multiple processes, taken all together being called epileptogenesis, transform prior healthy brain tissue into tissue being susceptible of generating seizures. So called anti-epileptogenic treatments initiate to interfere with these processes and aim to attenuate chronic disease development. However, so far no anti-epileptogenic treatment has reached clinical routine. Therefore, this thesis investigated the ability of preclinical molecular imaging to identify auspicious anti-epileptogenic treatment agents and protocols during the early epileptogenic process, to accelerate research progress. We worked with two post-status epilepticus animal models and investigated four different agents. As it has been shown that neuroinflammation is a key-player of the epileptogenic process, both the treatments as well as the used imaging modalities: positron emission tomography and magnet resonance imaging targeted neuroinflammation. Within three imaging-based treatment screening studies and one long term study looking at combination-treatment effects as well as correlations of early imaging parameters and disease development, we showed that preclinical molecular imaging can identify and monitor treatment related effects during early epileptogenesis. Furthermore, we showed that imaging can guide treatment schemata and identified critical points, optimal way of analysis and a preferable animal model for an imaging-based treatment screening studies during epileptogenesis.

Preview

Cite

Citation style:

Wolf, Bettina: Multi-target treatment and molecular imaging of inflammation in preclinical epileptogenesis. Hannover 2019. Tierärztliche Hochschule Hannover.

Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export