Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Zur Pathogenese der akuten Lymphangitis und Elephantiasis beim Pferd

Risse, Marcus

The aim of this study was to investigate the lymphatics of hindlimb in horses with acute lymphangitis and elephantiasis by histological, immunhistochemical and transmission electron microscopic methods. To reach this aim special techniques were established to extract only the pure lymphatic vessels of pathologic tissue of two horses with lymphangitis and seven horses with elephantiasis. As a control, lymphatic vessels of the hindlimb of three healthy horses were also examined. An inflammatory reaction of lymphatic vessels, paralymphatic tissue and blood vessels was detected in the two horses with lymphangitis. A beginning fibrosis of the lymphatic vessels and valves was observed in subacute state of the disease. Further studies stress, that a bacterial infection was the fundamental etiology of the acute lymphangitis. Using transmission elektron microscopy bacterials were identified in the affected tissue. Therefore, the results support this thesis. The main reason for the detectable thickening of the lymphatic vessels and valves was an increase of collagen fibers, especially in the lamina intima. These pathological changes of the lymphatic tissue lead to a tendency to edemas. Using anti-elastin and anti-asm-1 antibodies a decrease of elastic fibers and contractile cells in superficial and deep collecting vessels in horses with elephantiasis was detected. The thickening of lymphatic walls and valves and the decrease of elastic fibers and contractile cells leads to a diminished contractibility of the lymphatic vessels. The resulting insufficiency of the lymphatic system of hindlimb in horses with elephantiasis causes the detected non-endothelialized caves in the skin and the subcutaneous fibrosis, which is a morphological feature of lymphostasis.

Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die Lymphgefäße der Beckengliedmaße von Pferden mit akuter Lymphangitis und Elephantiasis mit histologischen, immunhistochemischen und transmissionselektronenmikroskopischen Methoden zu untersuchen. Hierzu wurden mit speziellen Techniken, die eine gezielte Entnahme von Lymphgefäßen aus dem Gewebe und deren weitere Indentifizierung im histologischen Schnitt ermöglichen, von zwei Pferden mit akuter Lymphangitis und sieben Pferden mit Elephantiasis Gewebeproben entnommen. Außerdem wurden von drei klinisch gesunden Pferden Lymphgefäße aus der Beckengliedmaße entnommen. Sie dienen in dieser Arbeit als Kontrollgruppe: Bei beiden Pferden mit akuter Lymphangitis war eine entzündliche Reaktion an den Lymphgefäßen, innerhalb der perilymphvaskulären Bereiche, sowie an den Blutgefäßen nachweisbar. Im subakuten Stadium zeigte sich eine beginnende Fibrose der Lymphgefäßwände und Klappen. Die bei der akuten Lymphangitis transmissionselektronen-mikroskopisch nachgewiesenen Bakterien in den Kollektorenwänden deuten auf eine infektiöse Ätiologie hin. Diese in der Literatur lebhaft diskutierte Genese wird durch unsere Befunde unterstützt. Die nachgewiesene Verdickung der Lymphgefäßwände und Klappen beruht auf einer Vermehrung kollagener Bindegewebsfasern, besonders innerhalb der Intima. Diese Schädigung fördert die Ödembildung. Bei Pferden mit Elephantiasis konnte mit Hilfe der verwendeten Antikörpern eine Abnahme der elastischen Fasern (Anti-Elastin) und ASM-1 positiven Zellen (Anti-ASM-1) innerhalb der Lymphgefäßwände oberflächlicher und tiefer Kollektoren nachgewiesen werden. Die Verdickung der Kollektorenwände und der Gefäßklappen sowie die Abnahme Anti-Elastin und Anti-ASM-1 positiver Strukturen innerhalb der Lymphgefäßwände führt zu einer verminderten Kontraktionsfähigkeit der Kollektoren. Dies wiederum hat eine Insuffizienz des lymphvaskulären Apparates der Beckengliedmaße bei Pferden mit Elephantiasis zur Folge. Die bei der Elephantiasis nachgewiesenen dilatierten Lymphkapillaren sowie die nichtendothelialisierten Hohlräume innerhalb des Koriums und der subkutanen Bindegewebsproliferationen deuten ebenfalls auf eine Lymphostase hin.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Risse, Marcus: Zur Pathogenese der akuten Lymphangitis und Elephantiasis beim Pferd. Hannover 2004. Tierärztliche Hochschule.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export