Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Vom Notstandstier zum Wohlstandstier: Kaninchenhaltung in Deutschland

Salaschek, Irene

Nowadays rabbits can be found in many German households, being treated like family-members. That includes all kinds of veterinary medical care. They only developed this status a few decades ago, though. Originally, the main purpose of breeding rabbits was gaining meat and fur. Imported by monks in the middle age rabbits maintained their greatest popularity in Germany during times of need: After the German-French-War, the First-World-War and the Second-World-War. But even after 1945, economic policies of GDR and FRG had strong influence on rabbit breeding, which led to differences in this subject between the two parts of the country that are still noticeable today. This work recounts the complete history of domesticated rabbits in Germany, starting with their first appearance in the 15th century until today. Furthermore, it demonstrates the relationship that has developed between rabbits and veterinarians, including a detailed description of the relevance of rabbits for veterinarians at the present.

Heute leben Kaninchen in vielen deutschen Haushalten als Familienmitglieder und werden auch als solche behandelt. Das schließt eine weit reichende tiermedizinische Versorgung ein. Doch diesen Status haben sie erst seit einigen Jahrzehnten. Der ursprüngliche Sinn der Kaninchenhaltung in Deutschland lag in ihrem Nutzen als Fleisch- und Felllieferant. Bereits im Mittelalter von Mönchen als Fastenspeise geschätzt, erlebten die Kaninchen den Höhepunkt ihrer Beliebtheit in Deutschland immer dann, wenn die Menschen zu Krisenzeiten auf zusätzliche Nahrung angewiesen waren: nach dem Deutsch-Französischen Krieg und um die Zeit der beiden Weltkriege. Doch auch nach 1945 wurde die Kaninchenhaltung stark von der Wirtschaftspolitik der DDR und BRD beeinflusst. Dies führte zu Unterschieden in der Kaninchenhaltung, die bis heute zwischen Ost- und Westdeutschen Bundesländern feststellbar sind. Die Arbeit erfasst die gesamte Geschichte des Hauskaninchens in Deutschland, beginnend mit seiner erstmaligen Einfuhr im 15. Jh. bis hin zum heutigen Tag. Des Weiteren werden die im Verlauf dieser Geschichte entstandenen Wechselbeziehungen zwischen Kaninchen und Veterinärmedizin aufgezeigt, einschließlich der detaillierten Darstellung der heutigen Stellung dieser Tiere in der tiermedizinischen Praxis.

Quote

Citation style:

Salaschek, Irene: Vom Notstandstier zum Wohlstandstier: Kaninchenhaltung in Deutschland. Hannover 2009. Tierärztliche Hochschule.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export