Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Variabilität des mammären Bluflusses während der ersten zwölf Wochen post partum bei laktierenden holstein Friesian Kühen

Götze, Antonia Georgia

The aim of the present study was to measure mammary blood flow volume (BFV) during the first 12 weeks of lactation in dairy cows by using transrectal colour Doppler sonography. Forty cows were examinated on days 1, 7, 14, 28, 56, and 84 after parturition (day 0). The total BFV (BFVtotal) to the 4 mammary glands was calculated by measuring time-averaged maximum velocities (TAMV) and cross-sectional areas (A) of the left and right pudendoepigastric trunks via transrectal colour Doppler sonography. Because there were no significant differences in A, TAMV, and BFV between the right and left pudendoepigastric trunks, the mean values of A and TAMV (Am, TAMVm), and the BFV of both trunks (BFVtotal) were uses for calculations. The intra-class correlation coefficient for the evaluation of reproducibility was 96% for repeated measurements within the same examiner and 98% for measurements by two different examiners. The BFVtotal ranged from 19.9 to 27.9 L/min, with a mean of 22.3 ± 4.9 L/min. Interindividual differences in BFV values were attributable to varia­tions in A and TAMV. The interindividual variability of the BFVtotal, which was deter­mined using the coefficients of variation of the BFVtotal on individual days, ranged from 16 to 28%. All the cows had similar changes in the BFVtotal during the first 84 days of lactation. Changes in BFVtotal were well correlated with changes in Am (r = 0.72; p < 0.05), and highly correlated with changes in TAMVm (r = 0.78; p < 0.05). The BFV was highest on day 1 of the lactation, decreased by 28% until day 7, and remained at this level until day 28. On day 56, BFVtotal increased by 15% compared with day 14 and by 10% compared with day 28. The BFVtotal on day 84 was significantly different from all other days except day 56. There were moderate correlations between daily milk yield and BFV on individual days (0.24 < r < 0.35; p < 0.05). In conclusion, the transrectal Doppler sonography is a suitable method for determining mammary blood flow in a non-invasive manner. There is a great variability in mammary blood flow between cows, but there is only a moderate relationship between BFV and milk yield.

Das Ziel der hier vorliegenden Studie war es, das mammäre Blutflussvolumen (BFV) während der ersten 12 Wochen post partum (pp) bei laktierenden Kühen mittels transrektaler farb-Dopplersonographie zu messen. Vierzig Kühe wurden hierzu an den Tagen 1, 7, 14, 28, 56 und 84 der Laktation untersucht. Das BFV wurde anhand der sonographisch bestimmten Parameter time-averaged maximum velocity (TAMV) und Gefäßquerschnittsfläche (A) des Truncus pudendoepigastricus berechnet. Da es zwischen den Parametern des rechten und linken Truncus keine Unterschiede gab, wurden für A und TAMV die Werte beider Seiten gemittelt (Am, TAMVm) sowie das Blutflussvolumen beider Seiten summiert (BFVtotal). Der Intra-Class Korrelations-koeffizient zur Beurteilung der Reproduzierbarkeit von BFVtotal-Messungen, lag bei wiederholten Messungen desselben Untersuchers bei 96 % und beim Vergleich der Messungen verschiedener Untersucher bei 98 %. Die Werte für BFVtotal reichten von 19,9 bis 27,9 L/min und lagen im Mittel bei 22,3 ± 4,9 L/min. Unterschiede in den BFVtotal-Werten zwischen den Kühen waren auf Variationen beider Parameter, sowohl A als auch TAMV zurück­zuführen. Die Variabilität des BFVtotal, beurteilt anhand des Variationskoeffizienten, lag zwischen 16 und 28 %. Alle Kühe zeigten gleichartige Veränderungen in den BFVtotal-Werten während der ersten 84 Tage der Laktation. Änderungen in den BFVtotal-Werten innerhalb der Tiere korrelierten gut mit den Schwankungen von Am (r = 0,72; p < 0,05) und sehr gut mit denen von TAMVm (r = 0,78; p < 0,05). Die höchsten Werte zeigte BFVtotal am ersten Tag pp, fiel bis Tag 7 um 28% und blieb auf diesem Level bis Tag 28. An Tag 56 war BFVtotal im Vergleich zu Tag 14 um 15 % und gegenüber Tag 28 um 10 % gestiegen. Das BFVtotalan Tag 84 unterschied sich, abge­sehen von Tag 56, von allen anderen Untersuchungszeitpunkten. Die Milchleistung und BFVtotal korrelierten an den verschiedenen Untersuchungstagen nur moderat miteinander (0,24 < r < 0,35; p < 0,05). Zusammenfassend hat die Studie gezeigt, dass sich die transrektale Farb-Dopplersonographie eignet, um den mammären  Blutfluss nicht-invasiv zu messen. Der Blutfluss variiert stark zwischen den Kühen, wobei aber nur moderate Beziehungen zwischen der Blutversorgung des Euters und der Milchleistung bestehen.

Zitieren

Zitierform:

Götze, Antonia Georgia: Variabilität des mammären Bluflusses während der ersten zwölf Wochen post partum bei laktierenden holstein Friesian Kühen. Hannover 2012. Tierärztliche Hochschule.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export