Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Erklärung zur Barrierefreiheit

Informationen über die Zugänglichkeit dieser Webseiten gemäß § 9b NBGG sowie über diesbezügliche Kontaktmöglichkeiten.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für den Webauftritt der TiHo eLib, erreichbar unter der Domain elib.tiho-hannover.de.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die auf dem Repositorium publizierten Inhalte sind teilweise nicht barrierefrei und können nicht automatisiert in ein barrierefreies Format umgewandelt werden,

  • da die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover nicht das Recht auf Änderung der Dateien besitzt,
  • die Ausgangsformate nicht zur Verfügung stehen oder
  • die Zitierfähigkeit der Dokumente danach nicht mehr gewährleistet ist.
Eine nachträgliche manuelle Bearbeitung der Dokumente ist unverhältnismäßig arbeitsaufwendig und wird nur in Ausnahmefällen durchgeführt.

Der Dokumentenserver richtet sich an Wissenschafler*innen aus den jeweiligen Fachbereichen. Auf Grund der komplexen Inhalte kann eine einfache Sprachgestaltung nicht umgesetzt werden und es werden gängige Fachbegriffe und Abkürzungen genutzt.

Der Webauftritt der TiHo eLib wird an die EU-Richtlinie 2016/2102 zur Umsetzung des barrierefreien Internets öffentlicher Stellen angepasst und optimiert. Die identifizierten Defizite und Mängel befinden sich aktuell in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der sukzessive abgearbeitet wird. Es wird u.a. daran gearbeitet, in Zukunft Dokumente im barrierearmen PDF/A-Format einzubinden.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 21.09.2020 erstellt. Die Einschätzung basiert auf Selbstbewertung.

Kontakt und Feedback

Über folgenden Kontakt können Sie Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen mitteilen: biblio@tiho-hannover.de

Schlichtungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit können Sie bei der Schlichtungsstelle, eingerichtet bei der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen in Niedersachsen, einen Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens nach dem Niedersächsischen Behindertengleichstellungsgesetz (NBGG) stellen.

Die Schlichtungsstelle nach § 9 d NBGG hat die Aufgabe, Streitigkeiten zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Landes Niedersachsen, zum Thema Barrierefreiheit in der IT, beizulegen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen
Hannah-Arendt-Platz 2
30159 Hannover
http://www.behindertenbeauftragter-niedersachsen.de/
E-Mail: schlichtungsstelle@ms.niedersachsen.de
Telefon: +49 (0)511 120-4010