Dissertation

Tierärztliche Hochschule Hannover / Bibliothek – School of Veterinary Medicine Hannover / Library

Miriam Beyes

Morphologische und immunhistochemische Untersuchungen der Embryonen vom Europäischen Reh (Capreolus capreolus) unter besonderer Berücksichtigung der embryonalen Diapause

 

NBN-Prüfziffer

urn:nbn:de:gbv:95-110343

title (eng.)

Morphological and immunohistochemical investigation of the embryos of the European roe deer (Capreolus capreolus) with special regard to embryonic diapause

publication

Hannover, Tierärztliche Hochschule, Dissertation, 2017

text

http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/beyesm_ws17.pdf

abstract (deutsch)

Der Embryo des Europäischen Rehs macht sich eine fast fünfmonatige Ruhepause (embryonale Diapause) zu Nutze, um schließlich die Weiterentwicklung vom Blastozystenstadium zum reifen Fetus zu einem Zeitpunkt fortzusetzen, der ein Aufwachsen zu einer klimatisch günstigen Jahreszeit ermöglicht. Trotz zahlreicher Studien ist es bisher nicht gelungen, die Regulationsmechanismen für diese Reproduktionsstrategie gänzlich zu entschlüsseln. Da die embryonale Diapause beim Europäischen Reh im Blastozystenstadium einsetzt und es noch vor der Implantation zu einem rasanten Wachstumsprozess der Blastozyste kommt, konzentrierten sich die meisten Studien bisher vorrangig auf diesen Abschnitt der Embryonalentwicklung.

Das Ziel der vorliegenden Dissertation war es, die Embryonalentwicklung beim Europäischen Reh nach dem Austritt aus der embryonalen Diapause näher zu charakterisieren und deren Ende genauer zu terminieren. Hierzu wurden 56 gut erhaltene Rehembryonen morphologisch und immunhistochemisch untersucht, um einen detaillierten Einblick in die Embryonalentwicklung vom Zeitpunkt der Implantation bis zum Übertritt in das Fetalstadium zu erhalten.

abstract (englisch)

The embryo of the European roe deer makes use of an almost five-month arrest (embryonic diapause) to finally continue the further development from the stage of the blastocyst to the mature fetus at a time, which allows growing up to a climatically favorable season. Despite numerous studies, the regulatory mechanisms of this reproductive strategy have not been succesful revealed. Most of the studies have been focused on the period of embryonic development between the blastocyst stage and the rapidly embryonic growth before implantation, because in roe deer the embryonic diapause occurs at the blastocyst stage of development.

The aim of the present dissertation was to characterize the embryonic development in the European roe deer after termination of the embryonic diapause in more detail and to terminate the end of the embryonic diapause more exactly. Accordingly, 56 well preserved roe deer embryos were investigated morphological and immunohistochemical to obtain an insight into embryonic development from the time of implantation to the transition to the fetal stage of development.

keywords

Reh, Diapause, Embryonalentwicklung, roe deer, diapause, embryonic development

kb

11.311